Topseller
Seminare Ernährungsberaterlizenzen
Ernährungscoach A-Lizenz
Sportlerei Akademie GmbH
Überregional verfügbar
600,00 € * 695,00 € *
Seminare Ernährungsberaterlizenzen
Ausbildung zum Ernährungsberater
AHAB - Akademie GmbH
Überregional verfügbar
549,00 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ärzte anzeigen
Apotheken anzeigen
Kliniken anzeigen
Passende Online-Angebote
Seminare Ernährungsberaterlizenzen
Ausbildung zum Ernährungsberater
AHAB - Akademie GmbH
Überregional verfügbar
549,00 € *
Seminare Ernährungsberaterlizenzen
Ernährungscoach A-Lizenz
Sportlerei Akademie GmbH
Überregional verfügbar
695,00 € * 600,00 € *
Anbieter
Produkte
Seminare Ernährungsberaterlizenzen
Ausbildung zum Ernährungsberater
AHAB - Akademie GmbH
Überregional verfügbar
549,00 € *
Seminare Ernährungsberaterlizenzen
Ernährungscoach A-Lizenz
Sportlerei Akademie GmbH
Überregional verfügbar
695,00 € * 600,00 € *

Ernährungsberaterlizenzen

Starten Sie jetzt in einen neuen Beruf mit Zukunft und unterstützen Sie andere Menschen dabei, wertvolle Lebensqualität zurück zu gewinnen. Denn Ernährungsberater zu sein bedeutet, Menschenleben positiv verändern. 

Hier erfahren Sie, was ein Ernährungsberater ist, welche Lizenzen es gibt und wie die Ausbildung abläuft. Darüber hinaus erwarten wir Sie in unserem Shop mit den besten Angeboten zur Erlangung der Ernährungsberater Lizenz. 

Definition: Was macht ein Ernährungsberater?

Ein Ernährungsberater vermittelt gezielt Informationen im Bereich Lebensmittel, Essverhalten, Körperbewusstsein, Lebensführung und Sport. Konkret hilft ein Ernährungsberater seinen Klienten dabei, richtig und ausgewogen zu essen und das vermittelte Wissen umzusetzen und insbesondere auch durchzuhalten. 

Ernährungsberater begleiten Ihre Klienten durch den Alltag, indem sie das Ernährungsverhalten analysieren und darauf aufbauend Tipps geben, wie die Ernährungsweise optimiert werden und wie dies in den Alltag integriert werden kann. 

Ernährungsfakt: Wissenschaftler aus Heidelberg konnten mit einer Studie empirisch nachweisen, dass eine hohe Aufnahme von dem Vitamin K2 das Krebs- und vorzeitige Sterberisiko senken kann. Dies ist bei gesunden Erwachsenen in der Regel kein Problem. Vitamin K2 ist besonders in Käse enthalten. 

Zu Ihrer Zielgruppe als Ernährungsberater zählen einerseits Personen, die einfach Ihre Essgewohnheiten optimieren möchten, und andererseits Personen, die beispielsweise an ernährungsbedingten Krankheiten oder Essstörungen leiden und diese lindern oder kurieren möchten. 

Der Beruf des Ernährungsberaters richtet sich an Menschen, die 

-        sich im Bereich Lebensmittel, Essverhalten, Körperbewusstsein und Lebensführung weiterbilden möchten,

-        mehr über ihr eigenes Essverhalten und ihre eigene Gesundheit erfahren möchten,

-        sich ein fundiertes Wissen im Ernährungsbereich aneignen möchten, um anderen Menschen ein kompetenter Ansprechpartner in sämtlichen Ernährungsfragen zu sein oder

-        die möglicherweise bereits im Gesundheitsbereich unterwegs sind (bspw. als Fitnesstrainer) und ihr Fachwissen um die Ernährungsberatung bereichern möchten.

In jedem Fall sollten Sie Interesse an biologischen und medizinischen Themen haben sowie ein gewisses Einfühlungsvermögen, damit Sie erfolgreich Beratungsgespräche mit Ihren Klienten führen können. Wenn Sie sich nun angesprochen fühlen, dann zögern Sie nicht weiter und starten Sie in eine neue berufliche wie private Zukunft. 

Resümierend ist der Beruf des Ernährungsberaters ideal für Menschen, die sich für Ernährung und Gesundheit interessieren und Spaß am Umgang mit anderen Menschen haben. Doch wie werde ich Ernährungsberater und worauf muss ich bei der Ernährungsberater Ausbildung achten? 

Welche Ernährungsberater Lizenzen gibt es?

Bei dem Beruf des Ernährungsberaters handelt es sich in Deutschland um einen nicht geschützten Beruf. Das bedeutet, dass jeder private Bildungsträger eine Ausbildung zum Ernährungsberater anbieten kann und diese wird nicht staatlich geprüft. 

Das hat leider zur Folge, dass es einerseits schwierig ist, herauszufinden, welche Institution eine fundierte Ausbildung anbietet, und andererseits schwer ist, sich am Markt von unseriösen Ernährungsberatern abzugrenzen. 

Deshalb haben sich in dieser Branche eine Reihe an Lizenzen etabliert, die eine gewisse Qualität und Qualifizierung als Ernährungsberater bescheinigen. 

Im Wesentlichen gibt es drei Lizenzen, die aufeinander aufbauen und wie folgt definiert werden: 

-        C-Lizenz: Eine C-Lizenz ist eine Grundqualifikation. Sie attestiert die Grundkenntnisse in der Ernährungsberatung und dient dem Einstieg in die Branche. Inhaber dieser Lizenz verfügen über grundlegende Kenntnisse im Bereich Ernährung und Nährstoffe.

-        B-Lizenz: Bei einer B-Lizenz handelt es sich um eine Aufbauqualifikation, die den zweiten Schritt zu einem professionellen Ernährungsberater darstellt. Inhaber dieser Lizenz verfügen zusätzlich über ein breites Wissen im Bereich Gewicht und Gesundheit und können den individuellen Ernährungsbedarf effektiv ermitteln.

-        A-Lizenz: Die A-Lizenz ist die letzte und wichtigste Qualifikation auf dem Weg zum professionellen Ernährungsberater. Inhaber dieser Lizenz verfügen über fundamentales Wissen im Bereich Ernährungsphysiologie und Diätetik und sind in der Lage, Menschen bestens und zielführend anzuleiten und zu beraten.

Wenn Sie also als professioneller und vertrauenswürdiger Ernährungsberater wahrgenommen werden möchten, empfehlen wir Ihnen, sich bis zur A-Lizenz weiterzubilden. 

Bitte beachten Sie: Diese Lizenzen unterliegen keiner staatlichen Prüfung und können vom Anbieter individuell festgelegt und ausgestaltet werden. Deshalb sollten Sie darauf achten, Ihre Lizenzen bei seriösen Anbietern zu erwerben. Bei uns im Health Rise-Shop finden Sie ausschließlich eigens ausgewählte Anbieter, die eine fundierte und lehrreiche Ausbildung zur Verfügung stellen. 

Gibt es Ernährungsberater Lizenzen online?

Im Zeitalter der Digitalisierung und des Internets gibt es nicht nur analoge Ausbildungen zum Ernährungsberater, sondern auch Online-Angebote.

Das sind die Vorteile einer Online-Ausbildung: 

-        Flexibilität und selbstbestimmtes Lernen

-        Freie und eigenständige Einteilung der Vorlesungs- und Lernzeiten

-        Keine physische Präsenz bei Blockunterricht oder wöchentlichen Lehrveranstaltungen erforderlich

Aber: Ein Online-Kurs erfordert immer ein hohes Maß an Selbstdisziplin, da man sich die Zeit selbst einteilen und sich eigenständig zum Lernen motivieren muss. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die lieber einen externen Anreiz haben, um solche Ausbildungen durchzuhalten oder bevorzugt mit anderen Menschen zusammen lernen, ist eine analoge Ausbildung mit Präsenzveranstaltungen die bessere Wahl. 

Was kostet eine Ernährungsberater Ausbildung und wie lange dauert Sie?

Die Preise für eine Ausbildung zum Ernährungsberater sind so einzigartig wie die vielen Institutionen, die eine solche Ausbildung anbieten. Dennoch gibt es einen gewissen Preisrahmen, in dem sich das Gros der Angebote bewegt.

Die Mehrheit der Lehrgänge respektive Kurse liegt zwischen 500 und 900 Euro. Wenn Sie sich bis zur A-Lizenz weiterbilden möchten, müssen Sie die Kosten für die beiden vorgelagerten C- und B-Lizenzen zusätzlich berücksichtigen. Das bedeutet, dass Sie mit Kosten von mindestens 1.500 Euro kalkulieren sollten.

Die Dauer einer solchen Ausbildung kann hierbei ebenfalls variieren, da diese durch die durchführende Institution individuell festgelegt werden kann. Außerdem hängt die Dauer der Ausbildung davon ab, ob Sie die Ausbildung beispielsweise berufsbegleitend oder in Vollzeit absolvieren.

In der Regel nimmt ein einzelnes Ausbildungsmodul 3-6 Monate in Anspruch, sodass Sie für die Ausbildung von der C- bis zur A-Lizenz etwa 12-15 Monate einplanen sollten. 

Die besten Angebote für Ernährungsberater Lizenzen in unserem Shop

Sie möchten sich selbst einer neuen Berufung widmen, anderen Menschen helfen, sich positiv zu verändern oder einfach sich selbst im Bereich Ernährung weiterbilden? Dann entdecken Sie unsere besten Angebote für Ernährungsberater Lizenzen im Health-Rise Shop.

Wir erwarten Sie hier mit seriösen und sorgfältig erlesenen Angeboten, die perfekt zu Ihnen passen. Sichern Sie sich jetzt das beste Angebot zu den besten Konditionen und direkt in Ihrer Nähe!

Starten Sie jetzt in einen neuen Beruf mit Zukunft und unterstützen Sie andere Menschen dabei, wertvolle Lebensqualität zurück zu gewinnen. Denn Ernährungsberater zu sein bedeutet, Menschenleben... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ernährungsberaterlizenzen

Starten Sie jetzt in einen neuen Beruf mit Zukunft und unterstützen Sie andere Menschen dabei, wertvolle Lebensqualität zurück zu gewinnen. Denn Ernährungsberater zu sein bedeutet, Menschenleben positiv verändern. 

Hier erfahren Sie, was ein Ernährungsberater ist, welche Lizenzen es gibt und wie die Ausbildung abläuft. Darüber hinaus erwarten wir Sie in unserem Shop mit den besten Angeboten zur Erlangung der Ernährungsberater Lizenz. 

Definition: Was macht ein Ernährungsberater?

Ein Ernährungsberater vermittelt gezielt Informationen im Bereich Lebensmittel, Essverhalten, Körperbewusstsein, Lebensführung und Sport. Konkret hilft ein Ernährungsberater seinen Klienten dabei, richtig und ausgewogen zu essen und das vermittelte Wissen umzusetzen und insbesondere auch durchzuhalten. 

Ernährungsberater begleiten Ihre Klienten durch den Alltag, indem sie das Ernährungsverhalten analysieren und darauf aufbauend Tipps geben, wie die Ernährungsweise optimiert werden und wie dies in den Alltag integriert werden kann. 

Ernährungsfakt: Wissenschaftler aus Heidelberg konnten mit einer Studie empirisch nachweisen, dass eine hohe Aufnahme von dem Vitamin K2 das Krebs- und vorzeitige Sterberisiko senken kann. Dies ist bei gesunden Erwachsenen in der Regel kein Problem. Vitamin K2 ist besonders in Käse enthalten. 

Zu Ihrer Zielgruppe als Ernährungsberater zählen einerseits Personen, die einfach Ihre Essgewohnheiten optimieren möchten, und andererseits Personen, die beispielsweise an ernährungsbedingten Krankheiten oder Essstörungen leiden und diese lindern oder kurieren möchten. 

Der Beruf des Ernährungsberaters richtet sich an Menschen, die 

-        sich im Bereich Lebensmittel, Essverhalten, Körperbewusstsein und Lebensführung weiterbilden möchten,

-        mehr über ihr eigenes Essverhalten und ihre eigene Gesundheit erfahren möchten,

-        sich ein fundiertes Wissen im Ernährungsbereich aneignen möchten, um anderen Menschen ein kompetenter Ansprechpartner in sämtlichen Ernährungsfragen zu sein oder

-        die möglicherweise bereits im Gesundheitsbereich unterwegs sind (bspw. als Fitnesstrainer) und ihr Fachwissen um die Ernährungsberatung bereichern möchten.

In jedem Fall sollten Sie Interesse an biologischen und medizinischen Themen haben sowie ein gewisses Einfühlungsvermögen, damit Sie erfolgreich Beratungsgespräche mit Ihren Klienten führen können. Wenn Sie sich nun angesprochen fühlen, dann zögern Sie nicht weiter und starten Sie in eine neue berufliche wie private Zukunft. 

Resümierend ist der Beruf des Ernährungsberaters ideal für Menschen, die sich für Ernährung und Gesundheit interessieren und Spaß am Umgang mit anderen Menschen haben. Doch wie werde ich Ernährungsberater und worauf muss ich bei der Ernährungsberater Ausbildung achten? 

Welche Ernährungsberater Lizenzen gibt es?

Bei dem Beruf des Ernährungsberaters handelt es sich in Deutschland um einen nicht geschützten Beruf. Das bedeutet, dass jeder private Bildungsträger eine Ausbildung zum Ernährungsberater anbieten kann und diese wird nicht staatlich geprüft. 

Das hat leider zur Folge, dass es einerseits schwierig ist, herauszufinden, welche Institution eine fundierte Ausbildung anbietet, und andererseits schwer ist, sich am Markt von unseriösen Ernährungsberatern abzugrenzen. 

Deshalb haben sich in dieser Branche eine Reihe an Lizenzen etabliert, die eine gewisse Qualität und Qualifizierung als Ernährungsberater bescheinigen. 

Im Wesentlichen gibt es drei Lizenzen, die aufeinander aufbauen und wie folgt definiert werden: 

-        C-Lizenz: Eine C-Lizenz ist eine Grundqualifikation. Sie attestiert die Grundkenntnisse in der Ernährungsberatung und dient dem Einstieg in die Branche. Inhaber dieser Lizenz verfügen über grundlegende Kenntnisse im Bereich Ernährung und Nährstoffe.

-        B-Lizenz: Bei einer B-Lizenz handelt es sich um eine Aufbauqualifikation, die den zweiten Schritt zu einem professionellen Ernährungsberater darstellt. Inhaber dieser Lizenz verfügen zusätzlich über ein breites Wissen im Bereich Gewicht und Gesundheit und können den individuellen Ernährungsbedarf effektiv ermitteln.

-        A-Lizenz: Die A-Lizenz ist die letzte und wichtigste Qualifikation auf dem Weg zum professionellen Ernährungsberater. Inhaber dieser Lizenz verfügen über fundamentales Wissen im Bereich Ernährungsphysiologie und Diätetik und sind in der Lage, Menschen bestens und zielführend anzuleiten und zu beraten.

Wenn Sie also als professioneller und vertrauenswürdiger Ernährungsberater wahrgenommen werden möchten, empfehlen wir Ihnen, sich bis zur A-Lizenz weiterzubilden. 

Bitte beachten Sie: Diese Lizenzen unterliegen keiner staatlichen Prüfung und können vom Anbieter individuell festgelegt und ausgestaltet werden. Deshalb sollten Sie darauf achten, Ihre Lizenzen bei seriösen Anbietern zu erwerben. Bei uns im Health Rise-Shop finden Sie ausschließlich eigens ausgewählte Anbieter, die eine fundierte und lehrreiche Ausbildung zur Verfügung stellen. 

Gibt es Ernährungsberater Lizenzen online?

Im Zeitalter der Digitalisierung und des Internets gibt es nicht nur analoge Ausbildungen zum Ernährungsberater, sondern auch Online-Angebote.

Das sind die Vorteile einer Online-Ausbildung: 

-        Flexibilität und selbstbestimmtes Lernen

-        Freie und eigenständige Einteilung der Vorlesungs- und Lernzeiten

-        Keine physische Präsenz bei Blockunterricht oder wöchentlichen Lehrveranstaltungen erforderlich

Aber: Ein Online-Kurs erfordert immer ein hohes Maß an Selbstdisziplin, da man sich die Zeit selbst einteilen und sich eigenständig zum Lernen motivieren muss. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die lieber einen externen Anreiz haben, um solche Ausbildungen durchzuhalten oder bevorzugt mit anderen Menschen zusammen lernen, ist eine analoge Ausbildung mit Präsenzveranstaltungen die bessere Wahl. 

Was kostet eine Ernährungsberater Ausbildung und wie lange dauert Sie?

Die Preise für eine Ausbildung zum Ernährungsberater sind so einzigartig wie die vielen Institutionen, die eine solche Ausbildung anbieten. Dennoch gibt es einen gewissen Preisrahmen, in dem sich das Gros der Angebote bewegt.

Die Mehrheit der Lehrgänge respektive Kurse liegt zwischen 500 und 900 Euro. Wenn Sie sich bis zur A-Lizenz weiterbilden möchten, müssen Sie die Kosten für die beiden vorgelagerten C- und B-Lizenzen zusätzlich berücksichtigen. Das bedeutet, dass Sie mit Kosten von mindestens 1.500 Euro kalkulieren sollten.

Die Dauer einer solchen Ausbildung kann hierbei ebenfalls variieren, da diese durch die durchführende Institution individuell festgelegt werden kann. Außerdem hängt die Dauer der Ausbildung davon ab, ob Sie die Ausbildung beispielsweise berufsbegleitend oder in Vollzeit absolvieren.

In der Regel nimmt ein einzelnes Ausbildungsmodul 3-6 Monate in Anspruch, sodass Sie für die Ausbildung von der C- bis zur A-Lizenz etwa 12-15 Monate einplanen sollten. 

Die besten Angebote für Ernährungsberater Lizenzen in unserem Shop

Sie möchten sich selbst einer neuen Berufung widmen, anderen Menschen helfen, sich positiv zu verändern oder einfach sich selbst im Bereich Ernährung weiterbilden? Dann entdecken Sie unsere besten Angebote für Ernährungsberater Lizenzen im Health-Rise Shop.

Wir erwarten Sie hier mit seriösen und sorgfältig erlesenen Angeboten, die perfekt zu Ihnen passen. Sichern Sie sich jetzt das beste Angebot zu den besten Konditionen und direkt in Ihrer Nähe!

Zuletzt angesehen